Deutsch

WILLKOMMEN AM KUKKIA

 

ETWAS ÜBER FINNLAND

 

Finnland ( auf finnisch Suomi ) ist eine Republik an der Ostsee in Nordeuropa. Auf dem Festland grenzt es an Russland, Norwegen und Schweden. Mit Dänemark, Island, Norwegen und Schweden gehört Finnland zu dem Norden, seit 1995 ist es Mitglied der Europäischen Union.

Hauptstadt: Helsinki

Einw./Mio: 5,4

Mit seinen 15 Einwohnern per Quadratkilometer ist es eines der am dünnsten besiedelten Länder Europas.

Währung: Euro seit 1999

Die größten Städte: Helsinki, Espoo, Tampere, Turku, Vantaa, Oulu.

Heute bilden Helsinki, Espoo und Vantaa, die an einander grenzen, ein Ballungsgebiet, wo ungefär ein Fünftel der finnischen Bevölkerung lebt.

 

Man erlebt Finnland oft als ein sauberes und sehr ruhiges Land.

Dazu kommen noch die vier verschiedenen Jahreszeiten - die lange bleibende Schneedecke und die Eisdecke der Gewässer im Winter, die lange Dunkelperiode im Gegensatz zu der Mitternachtssonne in Lappland. Die hellen Frühlingstage und Sommernächte und der Regen des Herbsts.

Die uralte Tradition in die Sauna zu gehen und auch für Gäste die Sauna herzurichten ist auch heute etwas Selbstverständliches im finnischen Alltag.

Das und viel anderes macht einen Besuch zu diesem Land einmalig!

 

DER KUKKIASEE MIT UMGEBUNG

 

Fläche: ungefär 44 Quadratkilometer

Tiefe: im Durchschnitt 6 m, tiefste Stelle 34 m (Kauniskallion hauta)

Die Besiedlung am Kukkia besteht aus Sommerhäuschen der Urlauber und aus fester Besiedlung. Das muss man beim Bewegen berücksichtigen. Es ist nicht möglich, an jeder Stelle ans Land zu steuern.

Man soll die Raststellen benutzen, die auf der Landkarte im Reiseführer “Tervetuloa Kukkialle” - auf deutsch  Willkommen  am Kukkia -  aufgezeichnet sind. Man hat eben einen Kontrakt über diese Stellen mit den Markbesitzern geschlossen.

Der Reiseführer ist von Luopioisten Yrittäjät - auf deutsch Die Unternehmer von Luopioinen  - gemacht.

Im Irrgang zwischen den vielen Inseln?

Um dieser peinliche Lage zu entkommen ist es am besten, eine Land- oder Seekarte mitzunehmen. An wolkigen Tagen ist der Kompass ein wertvolles Hilfsmittel.

Steine und Felsgründe

Der Kukkia hat klares Wasser und eine grosse Menge Steine. So ist es möglich auf diese Steine zu stoßen und das Boot oder Kanu, besonders wenn aus Glasfiber, kann vor allem beim Landen verbeult werden.